Luna und Mia (Vermittelt)

Luna (auf den Bildern weiß/schwarz) ist im April 4 Jahre alt geworden. Luna ist kastriert. Sie wird vor Vermittlung noch gechipt und geimpft. Mit ca. 14 Wochen ist sie zu der heutigen Familie gekommen und dort aufgewachsen. Bis dahin war sie in einer „Großfamilie“ mit Kindern, Hunden und Vögeln.
Luna ist mit dem Heranwachsen ruhiger geworden, vor allem nach der Kastration. Sie liebt es ausgiebig zu kuscheln und zu schlafen. Neuen Unbefellten gegenüber ist sie anfangs zurückhaltend und versteckt sich am liebsten erst einmal, zum Beispiel wenn Besuch kommt. Das ist ja prinzipiell zunächst nicht schlecht. Wenn sie sich erst einmal an jemanden gewöhnt hat, lässt sie sich gerne stundenlang streicheln, kraulen und beschmusen, auch spielt sie noch sehr gerne. Ihre Partnerin ist Mia.
Mia (auf den Bildern grau) ist im April 3 Jahre alt geworden. Sie ist ebenfalls kastriert. Auch sie wird vor Vermittlung noch gechipt und geimpft. Mia wurde mit ca. 11 Wochen aufgenommen. Sie stammt von einem Bauernhof und ist dort in der Scheune mit Kühen vertraut geworden. Mia ist ein richtiger Quatschkopf. Auch sie liebt es zu spielen. Genau wie Luna kuschelt sie sich sehr gerne an und lässt sich ausgiebig streicheln und kraulen. Es kann durchaus auch mal passieren, dass sie sich die ganze Nacht nicht von dem Kissen bewegt, auf der die Dame des Hauses gerne liegen möchte. Auch Mia ist erst einmal vorsichtig, wenn neue Leute kommen. Ihre Neugier veranlasst sie aber, sich ihnen ziemlich schnell zu nähern.
Beide Katzen leben derzeit als Hauskatzen in einer Wohnungshaltung, da es wegen der angrenzenden Straße nicht möglich ist, ihnen Freigang zu gewähren Diesen fordern sie aber nunmehr immer stärker ein. Daher hat sich der derzeitige Besitzer schweren Herzens entschieden, sie nun abzugeben. Ideal wäre ein neues Zuhause in einer verkehrsarmen Umgebung, gerne auch ländlich, z.B. auf einem Bauernhof.
Im Essen sind Beide super unkompliziert. Sie fressen, was man ihnen hinstellt, ob Trocken- oder Nassfutter. Sie mögen beides gerne. Beide gehen ebenfalls super anständig auf die Katzentoilette. Sie machen nirgendwo anders hin.
Seit der Kastration von Mia im letzten Frühjahr liegen sie aber nur noch selten schlafend zusammen. Hin und wieder „bekabbeln“ sie sich auch. Dennoch sollen sie als Team zusammen vermitteln werden.
Wer möchte für diese beiden Süßen gerne ihr neuer Dosenöffner werden?

Tierart:
Katze
Geburtsdatum:
2017 (Luna), 2018 (Mia)
Geschlecht:
weiblich
Kastriert:
ja
Farbe:
Luna (schwarz-weiß), Mia (grau)
Wunschzuhause:
Familienanschluss mit Freigang
Krankheiten/Behinderungen:
keine

Kontaktieren Sie uns

Scroll to Top

Auf unserer Webseite nutzen wir Cookies. Diese sind wichtig um unsere Seite zu verbessern.