Tierschutz Euskirchen e.V.
 

Tipps

Sollten Sie auch einen Tipp für uns haben, der hier abgebildet werden soll, so schreiben Sie uns über das Kontaktformular.


06. Januar 2011, 20:52

Ei mit 3 - Quäler Ei

Ab dem 1. Januar 2004 gelten EU-weit einheitliche Regelungen für die Kennzeichnung von Eiern.
Alle Eier müssen mit einem Erzeugercode gekennzeichnet werden.

So können Sie selbst entscheiden, welche Haltungsform Sie mit Ihrem Kauf fördern wollen.

Das Ei mit der Drei am Anfang des Stempels stammt mit Sicherheit aus Käfighaltung. Tierfreunde kaufen solche Eier nicht. Statistisch gesehen, sitzt für jeden Bürger ein Huhn im Käfig.

Kaufen Sie keine Eier und Eiprodukte aus Käfighaltung, so sitzt auf längere Sicht ein Huhn weniger im Käfig. Wir kommen an solchen und anderen unbequemen Erkenntnissen nicht vorbei.

Tierschutz fängt bei jedem Einzelnen an, und nicht zuletzt auch – bei uns selbst.

Eierstempel.jpg

Redakteur




06. Januar 2011, 20:50

Bachblütentherapie für Tiere

1 Agrimony
Odermennig Für unausgeglichene und unruhige Tier.
2 Aspen
Zitterpapel Für sensible und ängstliche Tiere.
3 Beech
Rotbuche Für aggressive Tiere.
4 Centaury
Tausendgüldekraut Für willenschwache, unterwürfige und gutmütige Tiere.
5 Cerato
Bleiwurz Für unsichere Tiere mit mangelndem Selbstvertrauen.
6 Cherry Plum
Kirschpflaume Für angespannte, in Streßsituationen stehende Tiere.
7 Chestnut Bud
Knospe der Roßkastanie Für konzentrations- und lernschwache Tiere.
8 Chicory
Wegwarte Für Tiere, die nach Aufmerksamkeit suchen.
9 Clematis
Weiße Waldrebe Für motivationslose, desinteressierte und passive Tiere.
10 Crab Apple
Holzapfel Für Tiere mit übertriebenem Reinlichkeitsbedürfnis.
11 Elm
Ulme Für Tiere mit geringem Selbstvertrauen und innerer Sicherheit.
12 Gentian
Herbstenzian Für misstrauische und übervorsichtige Tiere.
13 Gorse
Stechginster Für Tiere mit geringem Lebenswillen.
14 Heather
Schottisches Heidekraut Für Tiere mit hohem Zuwendungsbedürfnis, die daher lästig und aufdringlich sind.
15 Holly
Stechpalme Für aggressive und gefährliche Tiere.
16 Honeysuckle
Jelängerjelieber Für Tiere mit wenig Lebensfreude und denen Veränderungen zu schaffen machen.
17 Hornbeam
Weißbuche Für erschöpft wirkende und unmotivierte Tiere.
18 Impatiens
Drüsentragend.Springkraut Für nervöse, leicht reizbare Tiere.
19 Larch
Lärche Für Tiere mit mangelndem Selbstvertrauen.
20 Mimulus
Gefleckte Gauklerblume Für ängstliche und überempfindliche Tiere.
21 Mustard
Wilder Senf Für launische und unausgeglichene Tiere.
22 Oak
Eiche Für unermüdliche, sich verausgabende Tiere.
23 Olive
Olive Für kraftlose und oft müde Tiere.
24 Pine
Schottische Kiefer Für unsichere und unterwürfige Tiere.
25 Red Chestnut
Rote Kastanie Für übertrieben fürsorglich und bemutternde Tiere.
26 Rock Rose
Gelbes Sonnenröschen Für Tiere, die häufig Angstzustände und panikartiges Verhalten zeigen.
27 Rock Water
Wasser aus heilkräftigen Quellen Für Tiere mit extrem eingefahrenen Gewohnheiten.
28 Scleranthus
Einjähriges Knäuel Für Tiere mit extremen Stimmungsschwankungen.
29 Star of Bethlehem
Doldiger Milchstern Für psychisch und körperlich geschockte Tiere.
30 Sweet Chestnut
Edelkastanie Für erschöpfte, an der Grenze ihrer Belastbarkeit stehende Tiere.
31 Vervain
Eisenkraut Für übertrieben eifrige und dickköpfige Tiere.
32 Vine
Weinrebe Für "tyrannische" Tiere, die sich nicht unterordnen wollen.
33 Walnut
Walnuss Für unsichere Tiere, mit Schwierigkeiten bei Veränderungen.
34 Water Violet
Sumpfwasserfeder Für unnahbare, einzelgängerische Tiere.
35 White Chestnut
Weiße Kastanie Für konzentrationsschwache und unsichere Tiere.
36 Wild Oat
Waldtrespe Für intelligente Tiere ohne Durchhaltevermögen.
37 Wild Rose
Heckenrose Für depressiv erscheinende Tiere ohne Lebenswillen.
38 Willow
Gelbe Weide Für schlecht gelaunte, mürrische Tiere.
39 Rescue, Erste-Hilfe- Tropfen
(Five-Flower) (Cherry Plum, Clematis, Impatiens, Rock Rose, of Bethlehem) Notfalltropfen, sehr gut für das Abholen von Jungtieren sowie jede Form von Transport


Redakteur